Sicherheitsglas. 
Die Funktionsweise.

Unser thermisch vorgespanntes Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) bietet mit seiner erhöhten Schlag- und Biegefestigkeit sowie seiner Temperaturwechselbeständigkeit nahezu unbegrenzte gestalterische Möglichkeiten. 

In einem ersten Schritt wird das Glas auf Maß zugeschnitten, und es werden alle weiteren gewünschten Veredelungsschritte wie Bohrungen, Glasausschnitte, Kantenbearbeitungen sowie Bedruckungen ausgeführt. 

In einem zweiten Schritt durchläuft das Glas dann den so genannten Vorspannprozess. Dabei wird das Glas bis zur Erweichung erwärmt und anschließend mit Kaltluft abgeblasen, wobei sich die Oberfläche rascher abkühlt als der Kern. Dadurch werden verschiedene Spannungszonen aufgebaut, die dem Glas die hohe Stoßfestigkeit verleihen. Charakteristisch für ESG ist, dass es bei Bruch in viele stumpfkantige lose Krümel zerfällt und somit das Verletzungsrisiko wesentlich geringer ist als bei nicht vorgespanntem Glas.