15.05.2013

Qualitätsoffensive 2013.

Mit zwei hochmodernen Linienscannern setzt Flachglas Nord-Ost in puncto Qualitätskontrolle und -sicherung neue Standards. Ab sofort werden Maßhaltigkeit und Oberflächengüte der Einzelgläser noch auf der Produktionsstraße geprüft. Anschließend wird die gesamte Isolierglaseinheit auf Fehler im Scheibenzwischenraum und den korrekten Sitz von Abstandhaltern sowie Sprossen gescannt.

Das Vorteil: Fehlerhafte Einheiten werden zuverlässig bereits im Produktionsprozess erkannt und gelangen nicht in die Weiterverarbeitungskette. Die Qualitätsprüfung ist lückenlos dokumentiert.

Zur Übersicht

Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet.